Mittwochabend Zustieg Dresdnerhütte & Übernachtung im Trockenraum dank der Arbeiter vor Ort. Donnerstagfrüh Aufstieg durchs Skigebiet und Abfahrt zum Treffpunkt 6er Sessellift Eisgrat. Auffahrt, auf der anderen Seite parallel zum Schlepplift runter, etwas weiter abfahren und anfellen. Unterhalb des Jochs beim Gamsplatzl Rucksackdepot. Aufstieg mit deutlich leichterem Rucksack übers Pfaffenjoch und weiter aufs Zuckerhütl. Mit Ski bis Gipfel und direkte Abfahrt über Steilwand. Retour zum Depot, Aufstieg Gamsplatzl, einige Meter zu Fuß absteigen und steil durch schweren Schnee hinunter. Relativ weit unten Querung, auffellen und 200 hm Aufstieg zur Siegerlandhütte.

Winterraum offen, wenig Holz, dafür Bauholz in näherer Umgebung. Ofen ist gut, Ausstattung passt, kein fließendes Wasser, aber Dachrinne, die Wasser liefert. Kein WC, also eigenes Plumsklo gegraben. Winterraum neu, 8-10 Schlafplätze im Dachgeschoss. Wir haben wieder mal Proviant für ca. 1 Woche mit und viel zu viel Benzin. Aber lieber zu viel, als zu wenig ;-) Keine Beleuchtung, aber relativ hell im Inneren.

GPS-Track:

By | 2017-07-23T16:18:19+01:00 Mai 13th, 2014|Categories: AT - Tirol, Auf Tour, Skitour|Tags: , , |0 Comments

Leave A Comment