Test: Herbst Bike-Wear von Triple2

Prolog

Hersteller von Funktionsbekleidung für die Outdoor-Nutzung gibt es ja zur Genüge.
Warum das junge Label Triple2 aus München heraus sticht, erfahrt ihr in unserem Testbericht. 

Triple2 Sportswear

Namensgeber für die Marke „Triple2“ ist der bekannte Trail „222“ in der Gardaseeregion. Das junge Münchner Team rund um Geschäftsführer Matthias Dreuw hat es sich zur Aufgabe gemacht, coole Bekleidungsteile zu kreieren. Dementsprechend sollen diese Umweltfreundlichkeit, Funktionalität und Urban Lifestyle in sich vereinen. Die Produkte passen Outdoor ebenso gut wie in der City und überzeugen mit Funktionalität. Für Mario perfekt, da er auch beruflich viel mit dem Bike unterwegs ist. Man merkt, dass die Entwickler und Designer selber viel sporteln und die Produkte durchdacht sind. 

Merino Underwear Longsleeve LANG (Women’s, Medium, Rouge Red)

Das LANG ist als leichter, dünner Baselayer zum direkt-auf-der-Haut-tragen gedacht. Dabei werden „Flatlocknähte“ genutzt, die ganz flach und somit nicht zu spüren sind. Das Shirt besteht zu 50% aus Merino und 50% Polyester Thermocool. Die Wärmeleistung ist gut und der Schutz dadurch auch bei leichtem Wind gegeben. 

Durch die Bodymapping-Schnittführung liegt das Shirt eng an und macht alle Körperbewegungen mit. Die Ärmel fallen relativ lang aus – gut für große Damen! Auf der Vorderseite besticht das Design mit großem, gut aussehenden Logoprint. 

Die Hautverträglichkeit bei Merino ist eine subjektive Angelegenheit. Steffi ist diesbezüglich kritisch und hat anfangs befürchtet, dass das Merino kratzig ist. Diese Bedenken lösten sich rasch in Luft auf, denn das Material trägt sich angenehm auf der Haut!

Fazit: Feines Langarm-Shirt aus Merino mit unerwartet gutem Tragekomfort, das flexibel eingesetzt werden kann!

Tragekomfort: top
Isolation: ok
Atmungsaktivität: top
Geruchsbildung: ok
Nässeschutz: nicht vorhanden
Winddichtigkeit: nicht vorhanden
Gewicht: top
Packmaß: top

Merino Isolationsweste DUUNSOOL (Women’s, Medium, Mineral Red)

Westen sind die Allround-Tools bei der Outdoor-Bekleidung und lassen sich ausgezeichnet mit anderen Produkten kombinieren. Wir lieben Westen! Die DUUNSOOL ist eine sehr leichte Isolationsweste mit Füllung aus lavalan-sport und besteht daher zu 88% aus Schafschurwolle. Das Außenmaterial ist winddicht und wasserabweisend. Die elastischen Armöffnungen sind enganliegend und halten zusammen mit dem elastischen Abschluss am Bund die kalte Luft draußen. Die Wärmeleistung ist hervorragend!

Das Design ist gelungen und verleiht der DUUNSOOL einen edlen Glanzlook. Die Schulterpartien sind dunkelblau, was unschöne Abnutzungsspuren bei intensiver Rucksacknutzung verhindert. Durch den großen Front-Zip kann die Temperatur nach Bedarf reguliert werden. Die beiden seitlichen RV-Taschen bieten viel Platz. Leider verklemmen sich die Zips beim Schließen leicht in der RV-Abdeckung. 

Fazit: In Kombination mit dem LANG Merino-Longsleeve-Shirt ist das Leichtgewicht perfekt für Abenteuer in den Bergen – v.a. an kühlen Tagen!

Tragekomfort: top
Isolation: top
Atmungsaktivität: top
Geruchsbildung: ok
Nässeschutz: naja
Winddichtigkeit: top
Gewicht: top
Packmaß: top

Merino Storm Hoodie KAPP (Women’s, Medium, Wasabi)

Warmer Hoodie aus weichem, geruchsneutralen Merino double-Layer Fleece. Die Sturmhaube ist enganliegend und schützt somit gut vor Wind. Der Halsteil reicht weit nach oben, wodurch man/frau sich ein separates Buff-Tuch und Haube erspart. Damit sind Hals und Gesicht optimal geschützt! Das innenseitige Merino-Material ist super-flauschig und trägt sich sehr angenehm. Das Außenmaterial (Polyester) verleiht der KAPP Robustheit und einen eleganten Glanzeffekt. Etwas mehr Belüftungsmöglichkeiten wären fein, da das Merino (trotz hoher Atmungsaktivität) ordentlich heizt.

Durch die langen Ärmel können die Daumenschlaufen gut genutzt werden – damit bleiben die Hände schön warm. Der große Triple2-Logoprint im Brustbereich sieht chic aus und ist ein echter Hingucker. Im Bund befindet sich eine kleine, versteckte Tasche, die allerdings nicht verschlossen werden kann.  

Fazit: Avanciert nach kurzer Zeit zum Lieblings-Kuschelteil, nachdem Frau im Kleiderschrank als erstes greift! Fesches Design trifft sportliche Funktion!

Tragekomfort: top
Isolation: top
Atmungsaktivität: top
Geruchsbildung: top
Nässeschutz: nicht vorhanden
Winddichtigkeit: nicht vorhanden
Gewicht: naja
Packmaß: groß

Merino Zip Hoodie BUUZ (Men’s, Large, Peacoat)

Ähnlich dem Storm Hoodie bietet der Zip Hoodie dieselben positiven Features wie die KAPP. Also super-weiches Merino auf der Innenseite und robustes Polyester außen. Zusätzlich verfügt die softe Kapuzenjacke über einen durchgehenden Front-Zip und bietet dem Träger somit mehr Möglichkeiten. Die Kapuze ist so weit geschnitten, dass ein Helm darunter passt und lässt sich mit einem Kordelzug enger stellen. Insgesamt wirkt die BUUZ wie eine etwas alltagstauglichere Version der KAPP. Für Outdoor-Aktivitäten ist der Zip Hoodie dank der vielen kleinen Design-Details fast schon zu schade.  

Die langen Ärmel verfügen über Daumenschlaufen, was z.B. beim Biken mit Wind- oder Hardshelljacke angenehm ist. Beim Sporteln ohne Rucksack vorteilhaft ist die kleine Tasche am Rücken unten. Hier finden Handy, Schlüssel, Geldbörse, oder ähnliches Platz. Die zwei seitlichen RV-Taschen ergänzen das Angebot an Stauraum – oder laden dazu ein, die Hände zu wärmen. 

Fazit: Rein schlüpfen, wohl fühlen und am liebsten nicht mehr ausziehen. Einfach herrlich!

Tragekomfort: top
Isolation: top
Atmungsaktivität: top
Geruchsbildung: top
Nässeschutz: nicht vorhanden
Winddichtigkeit: nicht vorhanden
Gewicht: naja
Packmaß: groß

Regenhose kurz BARGDOOL (Men’s, Large, Ocean Depth)

Die BARGDOOL ist eine kurze Regenhose aus 2,5-Lagen Sympathex-Laminat mit verschweißten Nähten. Weshalb eine Regenshort beim Biken sinnvoll ist? Wer auf Trails mit Protektoren unterwegs ist und versucht, eine lange Regenhose darüber/darunter zu bekommen, weiß weshalb. Bei feucht-kühlem Wetter zieht Mario die BARGDOOL einfach schnell über seine dünne Windstopper-Laufleggins. Und so bleibt das Gesäß bei der Fahrt trocken. Hilfreich sind die elastischen Abschlüsse am Bein, mit der sich die Weite verstellen und die Short quasi „zu“ machen lässt. Am Bund verfügt die Hose ebenfalls über einen Kordelzug, mit dem sich die Weite regulieren lässt. Die „Phaseable-Technik“ sorgt für einen guten Feuchtigkeitsabtransport und ein angenehmes Tragegefühl auf der Haut. Der Schutz vor Wind und Nässe ist hervorragend – die Atmungsaktivität geht für eine Hardshell in Ordnung. 

Als zusätzliches Feature bietet die BARGDOOL eine seitliche Tasche mit wasserabweisendem RV – allerdings nur auf der linken Seite. Für Rechtshänder ist das gewöhnungsbedürftig.

Fazit: Perfekt für rauhe Bedingungen, wo es auf gute Schutzfunktionen ankommt. 

Tragekomfort: ok
Isolation: nicht vorhanden
Atmungsaktivität: ok
Geruchsbildung: ok
Nässeschutz: top
Winddichtigkeit: top
Gewicht: top
Packmaß: top

Superlight Windjacke HANNING (Men’s, Medium, Old Gold)

Auf dieses Produkt hat sich Mario wirklich gefreut, denn er nutzt das Bike viel im Arbeitsalltag – wo neben der Funktion auch das Design zählt. 

Die HANNING verfügt über ein winddichtes Material im Brustbereich auf Vorder- und Rückseite sowie an den Schultern. Auf der Rückseite wird im Schulterbereich ein elastisches Material verarbeitet, welches den Armen mehr Bewegungsfreiheit verschafft. Die Ärmel und der untere Jackenbereich sind aus Baumwolle gefertigt. Damit sind diese Partien atmungsaktiv und fühlen sich angenehm auf der Haut an. Die Armabschlüsse sowie der Bund sind elastisch und die Jacke fällt lang aus. Als Komfortbiker hätte ich die Jacke eine Nummer größer bestellen können.

Der Kragen ist von der Weite her optimal und wäre mit einem weichen Innenmaterial noch wärmender. Die Durchlüftung ist dank durchgehendem Frontzip und gelaserten Belüftungslöchern unter den Achseln wirklich perfekt! Zusätzlich verfügt die HANNING über eine kleine Tasche auf der Rückseite für Wertsachen wie Schlüssel, Handy, oder ähnliches.

 

Für weitere Gegenstände befinden sich seitlich zwei RV-Taschen, deren Zips sich jedoch gerne verklemmen. 

Fazit: Design, Tragekomfort und die Kombination aus Atmungsaktivität und Windschutz sind hervorragend gelungen. Empfehlung!

Tragekomfort: top
Isolation: nicht vorhanden
Atmungsaktivität: top
Geruchsbildung: ok
Nässeschutz: nicht vorhanden
Winddichtigkeit: ok
Gewicht: top
Packmaß: top

triple2-logo

Eckdaten

Hersteller:   Triple2 Sportswear
Website:   www.triple2.de
Sitz:   München (DE)
Produktion:   Kroatien (EU)
Einsatzzweck:   Outdoor, insb. Bike für Sie und Ihn
Besonderheiten:   Verwendung ökologische Materialien
Sponsored Post:   ja

 

Wer hat getestet?

Die Damenprodukte wurden von Steffi getestet (178cm @ 64kg). Vorwiegend bei tagesfüllenden Wanderungen bis 2.500m Seehöhe. 

Die Männerprodukte hat sich Mario im Detail angesehen (194cm @ 85kg). Sowohl bei schweißtreibenden Langzeitaktivitäten (Wandern, biken – bis 2.500m Seehöhe im Herbst) als auch beim täglichen Arbeitsweg mit dem Bike.

Getestet wurde im Herbst 2017 bei sehr unterschiedlichen Witterungen (trocken-warm, feucht-nass, windig, Schnee) über mehrere Monate . Die Produkte wurden auch einige Male gewaschen

Persönliche Eindrücke

Ökologisch top & Made in Croatia

Als wir das Paket mit den bestellten Produkten erhalten folgt das erste Staunen. Anders als bei den meisten Herstellern, sind die Kleidungsstücke in geschlossenen Papiertüten aus Recyclingpapier verpackt. Thumbs-up, dass auf Plastik verzichtet wird! Bei der Materialwahl der Produkte wird ebenfalls Wert auf ökologische Nachhaltigkeit gelegt. So werden beispielsweise Hanffasern, Bio-Baumwolle, recyceltes Polyester oder Merino-Wolle verarbeitet. Ein Blick auf die „Wasch-Zettelchen“ auf der Innenseite der Produkte offenbart deren Produktionsort. Nicht Bangladesch oder Vietnam, sondern Kroatien – also Made in Europe. Das bedeutet: keine transkontinentalen Transportwege und hoffentlich bessere Arbeitsbedingungen. Diese Philosophie gefällt insbesondere Steffi und ist absolut nachahmenswert!

Einsatz hochwertiger Materialien

Sympatex, schoeller, Dyntex, MAPP Merino, LAVALAN, POLYGIENE, PONTETORTO TECNOWOOL & MERINO TECNOWOOL sind nur einige Materialien, die bei Triple2 verarbeitet werden. Die Basis der Produkte sind somit hochwertige, bewährte Textilien, die einen möglichst sauberen ökologischen Fußabdruck hinterlassen. Und trotzdem funktional sind. Unterschiedliche Materialien werden dabei je nach Einsatzgebiet in einem Produkt auch gemischt. 

Verarbeitung

Die Verarbeitung ist durchwegs top. Die Nähte sind sauber verarbeitet und alles wirkt ordentlich. Wir haben die Produkte laut Waschanleitung mehrfach gewaschen, wobei sich die Textilien weder in Form noch Farbe verändert haben. 

Features

Die Bekleidungsstücke wirken durchdacht und bieten viele ansprechende Details, die das Gesamtprodukt abrunden. Allerdings vermissen wir bei den Hoodies und der Hanning Aufhängeschlaufen.  

Preis

Naturverträglichkeit und -schutz hat seinen Preis. Die Produkte von Triple2 bewegen sich durchwegs im gewohnten Preisgefüge hochwertiger Outdoor-Produkte. Ein fairer Deal wie wir finden!

Sizing

Tendenziell lang und schmal. Ausgezeichnet also für groß gewachsene, schlanke Menschen. Wer zwischen zwei Größen überlegt, sollte (wie auf der Triple2 Website empfohlen) im Zweifel zur größeren Nummer greifen. Das bietet mehr Bewegungsfreiheit – was gerade beim Biken angenehm ist. Außer natürlich, man/frau fährt Rennrad in Italien 😉

Bei der Oberbekleidung fällt auf, dass die Rückenpartien durchgehend länger geschnitten sind – und auch die Ärmel lang ausfallen. 

Fazit

Wir stehen auf Triple2!

„Von der Auswahl der Produkte über die Verpackung, die eingesetzten Materialien bis hin zu Design und Preis ist hier einfach alles stimmig. Uns gefällt die räumliche Nähe (München) und das man mit den sympathischen Leuten von Triple2 direkt kommunizieren kann. Bei den Features gibt es viele kleine Verbesserungsmöglichkeiten, die wir an das Team weiter geleitet haben und die bei der Weiterentwicklung teilweise umgesetzt werden bzw. bereits geändert wurden. So gefällt uns das!“

By | 2017-11-30T11:27:56+00:00 November 11th, 2017|Categories: Allgemein, Auf Tour, Equipment|Tags: , , , , |0 Comments

Leave A Comment